3. Juli 2014

Johannisbeer-Muffins - Red Currant Muffins

Im Moment haben wir eine Johannisbeer-Schwemme. Letztes Wochenende haben wir im Garten meines Onkels 3 kg davon gepflückt – und das waren nur die Beeren von einem Strauch. In seinem Garten wachsen aber mindestens 8 Sträucher. Gerne hätte ich noch mehr geerntet. Bei den vielen Überstunden im Büro und der Fußball-WM (man muss Prioritäten setzen ;-)) fehlt mir dazu leider die Zeit. Denn was geentert wird, will ja auch verarbeitet werden.

Mit einem großen Teil der Johannisbeeren habe ich am Sonntag Gelee gekocht. Ein Teil der Beeren wurden im Tiefkühler verstaut und von den restlichen Beeren habe ich am Montag in der Zeit zwischen Arbeit und Deutschlandspiel (zum Glück war ja erst um 22:00 Uhr Anstoß) schnell ein paar Muffins nach diesem Rezept gebacken. (Ich habe es ein wenig angepasst: Ich habe etwas weniger Zucker verwendet, statt der geschmolzenen Butter habe ich Sonnenblumenöl genommen und die Zutaten für die Streusel habe ich halbiert.) Ich habe die dreifache Menge genommen um alle Beeren zu verbrauchen. Das hat 18 große Muffins ergeben. – Aber ich habe die Förmchen sehr voll gefüllt, wenn man gerne kleinere Muffins möchte werden es sicher 25 Stück.

Leider haben nicht alle auf einmal in den Backofen gepasst, so dass die Zeit knapp wurde (wir waren zum Fußballgucken bei Freunden verabredet). Also habe ich kurzerhand eines der Silikonbleche meinen Eltern zum backen gebracht. Sie haben sich über die frischen Muffins gefreut und wir konnten uns rechtzeitig zum Spielbeginn auf der Couch unserer Freunde niederlassen.

(Sorry für die schlechte Bildqualität, für ordentliche Fotos fehlte mir die Zeit.)



We have a red currant flood at the moment. Last weekend we picked 3 kilos from my uncle’s garden – and this were only the berries of one bush. My uncle has at least 8 bushes in his garden. I would have loved to pick more but with all those long hours in the office and the Soccer World Cup (you have to prioritize ;-)) I simply don’t have enough time. Picking the berries is only half of the work, they have to be processed as well.

With most of the red currants I cooked jelly. Some of the berries were put away in the fridge and in the little time I had between work and the soccer game (luckily the German team was not playing before 10 pm) I made a couple of muffins with the rest of the red currants. I used this recipe and made a triple batch to use up all red currants. Some little changes I made to the recipe: I replaced the melted butter with sunflower oil, reduced the sugar and used only half of the ingredients for the streusel. In the end we had 18 large muffins - but you could easily get 25 muffins if you put a little less dough in each mold.

Unfortunately my oven is too small to face all muffin pans at once. And since time was running (we were invited to watch the game at our friend's house) I brought one of the pans to my parents to bake in their oven. They were happy to get freshly baked muffins and we were in time for the game.

(Sorry for the bad quality of the pictures, I didn't had time to make decent ones.)

20. Mai 2014

Flohmarktfunde - Flea Market Finds

Flohmärkte finde ich großartig. Ich liebe es an den Ständen vorbeizuschlendern und alle möglichen Schätze zu entdecken. Bücher, Porzelan, Kleidung, Kurioses - ich finde immer irgendetwas interessantes zum Schnäppchenpreis.

Letztes mal fand ich diese wunderschöne Kastenkuchenform und eine farblich passende Kuchenplatte dazu.



Flea Markets are great. I love to stroll around and find all sorts of treasures. Books, pottery, cloths, oddities - I always find something nice to carry home.

Last time I found this lovely loaf cake pan and a cake plate with matching colors.


11. Mai 2014

Ein Schal zum Muttertag - A scarf for Mother's Day

Als ich überlegte, was ich meiner Mutter zum Muttertag schenke, ist mir dieser Stoff in den Sinn gekommen, dan ich schon eine ganze Weile in meiner Stoffkiste habe. Eigentlich wollte ich mir irgendwann mal eine Tunika oder einen Schal daraus nähen, doch dann beschloss ich daraus lieber einen Schal zum Muttertag zu machen.

As I was wondering what to give my Mum for Mother's Day I remembered this fabric in my stash, that I had for a while. I was planning to make a tunic or a scarf of it one day, but then I decided to rather make a scarf for my Mum.


Beim Probetragen habe ich festgestellt, dass der Stoff ein bißchen zu kurz für einen normalen Schal ist, also habe ich kurzerhand einen Loop-Schal daraus gemacht.

As I wrapped the fabric around my shoulders on trial I noticed that it was actually too short for a normal scarf, so I spotaneously made a loop scarf instead.



Zuerst habe ich den Stoff der länge nach rechts auf rechts gefaltet und die Längsseite zusammengenäht.

First I folded the fabric lengthwise, the right sides together and sewed the long side together.



Den dadurch entstandenen Schlauch habe ich gewendet und nun die noch offenen Seiten, ebenfalls rechts auf rechts zu einem Loop zusammengenäht. Dabei muss man eine kleine Öffnung (ca. Handbreit) zum Wenden offen lassen. Nach dem Wenden habe ich die Öffnung mit der Nähmaschine geschlossen.

Then I sewed the two remaining open sides together to form a loop. You have to make sure to keep a small opening for turning the scarf. After turning the scarf I closed the gap with the sewing mashine.



Dazu bekommt meine Mutter noch eine Schachtel Pralinen, die ich mit dem Schal eingepackt habe.

I wraped the scarf around a box of candies and formed a flower.


19. April 2014

Neue alte Quilting-Bücher - New old quilting books


Während des letzten Besuchs bei meiner lieben Schwiegeroma hat sie mir noch ein paar Quilting-Bücher geschenkt. Die Bücher sind aus den 70ern und 80ern und die Quilts haben teilweise wunderschöne Muster und Farben.


During my last visit, my dear grandma-in-law gave me some more quilting books. They are from the 70s and 80s and most of the quilts have gorgeous designs and colors.



Langsam wird es wohl Zeit, das ich meinen eigenen Quilt anfange! Wie ich mich kenne wird das wieder ein Langzeitprojekt, das mehrere Monate oder Jahre in Anspruch nimmt, ähnlich wie die Decke aus Wollresten, die ich vor einigen Jahren mal gestrickt habe oder der Kissenbezug, denn ich seit mehr als einem Jahr besticke und der immer noch nicht fertig ist.


I think I’ll have to start my own quilt soon! Knowing me, this will be one of those long-time projects which take several months or years. Similar to the blanket I knitted some years ago from wool remnants or the pillow case I have been embroidering for more than a year now and is still not finished yet.